zurück

Kontaktlinsen-Lexikon

Gesundheit - Kontaktlinsen

Laut Definition der Weltgesundheitsorganisation (engl. World Health Organization, WHO) ist Gesundheit "ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheit oder Gebrechen". Hiervon abgesehen gibt es weitere Definition, die sich aufgrund ihrer jeweiligen Fachausrichtung voneinander unterscheiden.

Auswirkung auf ein gesundes Leben haben:

  • körperliche Faktoren
  • seelisch-geistige Faktoren
  • materielle Faktoren

Gesundheit ist ein Thema, das nicht nur im Krankheitsfall wichtig ist. Das tägliche Leben ist stets darauf ausgerichtet die Gesundheit zu erhalten, zu fördern, und gegebenenfalls Maßnahmen zu ergreifen einen positiven Gesundheitszustand zu erreichen. Eine gesunde Lebensführung ohne Alkohol und Zigaretten mit regelmäßiger sportlicher Betätigung und gesunder Ernährung nimmt heutzutage einen immer höheren Stellenwert im Leben vieler Menschen ein. Eine klare Sicht stellt da nur einen weiteren wichtigen Teilaspekt dar, dem jedoch oftmals eine zu geringe Beachtung zuteil wird, zumal der Mensch bis zu 80 Prozent seiner Umweltinformationen über den Sehsinn wahrnimmt.

Eine positive Gesundheit der Augen ist nicht nur für Träger von Kontaktlinsen von Bedeutung. Doch gerade sie sollten besondere Aufmerksamkeit sowohl auf die Pflege ihrer Augen als auch auf die ihrer Kontaktlinsen richten. Bei mangelnder Hygiene drohen andernfalls Erkrankungen, die das Tragen der Linsen unangenehm oder gar unmöglich machen. Oftmals stellt die Brille dann die einzige Alternative dar.

Gesundheit der Augen bei Kontaktlinsen

Die Anpassung von Kontaktlinsen ist eine zwingende Maßnahme, die vor dem ersten Tragen der Linsen unbedingt erfolgen muss. Augenoptiker und Augenärzte sind dafür die richtigen Ansprechpartner. Zu Anfang wird grundsätzlich geklärt, ob der bestehende Sehfehler (Ametropie) mittels Kontaktlinsen korrigierbar ist. Im Anschluss ermittelt der Anpasser die notwendigen Faktoren und berücksichtigt die ausschlaggebenden Aspekte für die individuell optimalen Kontaktlinsen. Die richtige Anpassung, egal ob weiche Kontaktlinsen oder harte-formstabile Kontaktlinsen, ist die Grundvoraussetzung für gesunde Augen und muss vor dem ersten Tragen unbedingt erfolgen.

Für die Förderung einer dauerhaften Gesundheit der Augen, gilt es weitere Regeln im Umgang mit den Kontaktlinsen zu beachten. So können Kontaktlinsenträger den optimalen Tragekomfort ihrer Linsen sicherstellen und Erkrankungen, wie beispielsweise einer Bindehautentzündung, vorbeugen.

Zu den Augen-Gesundheit förderlichen Maßnahmen gehören:

  • die Reinigung der Hände mit Seife vor dem Einsetzen und Herausnehmen der Linsen
  • das Einsetzen der Linsen vor der Verwendung von Make-Up und das Herausnehmen vor dem täglichen gründlichen Abschminken
  • das Einhalten der Kontaktlinsen-Tragedauer
  • die gewissenhafte Reinigung und Desinfektion der Linsen nach dem Herausnehmen aus dem Auge
  • die tägliche Pflege mit den auf das Linsenmaterial abgestimmten Pflegemitteln
  • die Reinigung des Kontaklinsenbehälters

Zur weiteren Gesundheitsförderung der Augen gilt es außerdem gewisse Dinge zu vermeiden.

Zu den unbedingt zu unterlassenden Dingen gehören:

  • das Befeuchten der Kontaktlinsen mit Speichel (es besteht Infektionsgefahr durch die natürlichen im Speichel enthaltenen Bakterien)
  • das Abspülen der Linsen mit oder die Lagerung in Leitungswasser
  • die mehrmalige Verwendung der Pflegelösung
  • die Verwendung von Kontaktlinsen und Pflegemitteln mit abgelaufenem Haltbarkeitsdatum
  • die Anwendung selbsthergestellter Kochsalzlösung

Durch Beachtung dieser Verhaltensregeln können Kontaktlinsenträger einen wichtigen Beitrag zur dauerhaften Gesundheit ihrer Augen leisten. Hiervon abgesehen sollte in regelmäßigen Abständen eine Nachkontrolle beim Anpasser erfolgen.