zurück

Kontaktlinsen-Lexikon

Fremdkörpergefühl bei Kontaktlinsen

Unter einem Fremdkörpergefühl bei Kontaktlinsen versteht man eine Empfindung, die dem Betroffenen das Gefühl gibt, ein dem Körper nichtzugehöriges Objekt im Auge zu haben.

Wird das Fremdkörpergefühl im Hals empfunden, so spricht man von einem Globussyndrom oder Globusgefühl. Betroffene leiden unter Schmerzen beim Schlucken oder nehmen es als unangenehm wahr. Das Atmen kann ebenfalls als erschwert und anstrengend empfunden werden.

Als mögliche Ursache kommen sowohl organische Gründe, die mittels einer Untersuchung der inneren und äußeren Halsorgane ausfindig gemacht werden können, als auch psychosomatische Ursachen in Frage.

Fremdkörpergefühl bei Kontaktlinsen

Die meisten Kontaktlinsenträger kennen das Fremdkörpergefühl in Bezug auf ihre Augen. Insbesondere während der Eingewöhnungsphase nach der Anpassung von Kontaktlinsen, empfinden Einsteiger die Linsen oftmals als nicht passend. Das Fremdkörpergefühl bei Kontaktlinsen verschwindet meist nach kurzer Zeit. Voraussetzung ist eine fachgerechte Anpassung durch einen Augenarzt oder Augenoptiker. Hält das Fremdkörpergefühl jedoch längere Zeit an, sollte ein Fachmann aufgesucht werden, um die Ursache ausfindig zu machen. Gegebenenfalls kann dieser eine andere, für das Auge besser verträgliche, Linse empfehlen, so dass ein optimaler Tragekomfort erreicht wird.

Ursache: Unzureichende Benetzung der Hornhaut mit Tränenflüssigkeit

Doch selbst wenn die Linse eigentlich gut angepasst wurde und zunächst kein störendes Gefühl aufgetreten ist, kann eine lange Tragedauer zu einem Fremdkörpergefühl bei Kontaktlinsen führen. Deshalb ist es wichtig, auf eine qualitativ und quantitativ optimale Benetzung der Hornhaut mit Tränenflüssigkeit zu achten. Ist sie zu trocken und der Kontaktlinse wird kein ausreichender Tränenfilm geboten, kann sie als Fremdkörper wahrgenommen werden. Dies kann zu einer Reizung führen. Es empfehlen sich Nachbenetzungslösungen, um den Tränenfilm manuell aufzufrischen.

Ursache: Ablagerungen auf der Kontaktlinse

Besonders weiche Linsen können durch körpereigene Proteinablagerungen im Tragekomfort negativ beeinträchtigt werden. Doch auch andere Ablagerungen wie Kosmetik-Produkte, Zigarettenrauch oder Pollenrückstände kommen beispielsweise als Ablagerungen in Frage. Diese können förderlich für die Entstehung von Erkrankungen sein, da sie Viren, Bakterien und Pilzen einen optimalen Nährboden bieten. Es besteht ebenfalls die Gefahr der Beschädigung der Kontaktinse selbst. Deshalb ist eine gewissenhafte Reinigung und Pflege Ihrer Kontaktlinsen mit den geeigneten Pflegemitteln von besonderer Bedeutung.

Ursache: Erkrankungen

Bei starker Augenrötung sollte unmittelbar ein Augenarzt aufgesucht werden. Er kann eventuelle Krankheiten diagnostizieren. Die Ursache könnte beispielsweise auf eine Bindehautentzündung zurückzuführen sein. Ein Arzt kann den genauen Entzündungsgrund bestimmen und gegebenenfalls die passenden Medikamente verordnen.

Weitere Gründe für ein Fremdkörpergefühl bei Kontaktlinsen

Auch ein tatsächlicher Fremdkörper kann die Ursache für ein Fremdkörpergefühl bei Kontaktlinsen sein. Staub und andere Partikel, eine Wimper oder ein winziges Insekt können beispielsweise ins Auge gelangen und eine unangenehme Empfindung verursachen. Träger weicher Kontaktlinsen können in diesem Fall die Linse zur Seite schieben und ein paarmal blinzeln. Die aufgrund einer Schutzreaktion vermehrt auftretende Tränenflüssigkeit sollte den Fremdkörper dann aus dem Auge spülen. Dies funktioniert ebenfalls bei harten Linsen. Ist das Gefühl immer noch nicht verschwunden, so muss die Linse herausgenommen und gereinigt werden. Deshalb ist es für Kontaktlinsenträger ratsam, immer ein Reise-Set für Kontaktlinsen mitzuführen.

Heftiges Reiben der Augen sollte immer vermieden werden, da sonst die Gefahr einer Hornhautverletzung besteht. Im Fall eines tatsächlich ins Auge gelangten scharfkantigen Fremdkörpers, ist der Besuch eines Augenarztes zwingend notwendig. Die eigenständige Entfernung sollte unbedingt unterlassen werden, da sonst eine ernsthafte Augenverletzung droht.